Die Geschichte von Jesolo

Jesolo… ein Wort, das eine jahrhundertealte Geschichte beschreibt…

Entstanden ist Jesolo unter dem Namen „Equilio“ (der auf die Pferdezucht in diesem Gebiet verweist) als kleine Römersiedlung unter der Herrschaft von Altino. Am 22.12.1807 wurde dieser für den venezianischen Handel günstig gelegene Ort auf dem Festland von Napoleon I. schließlich unter dem Namen „Cavazuccherina“ zur Gemeinde erklärt. Erst im Jahr 1930 erhielt Jesolo per Dekret des damaligen Königs Vittorio Emanuele III seinen heutigen Namen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Gebiet um Jesolo trockengelegt, eine entscheidende Maßnahme, die zur Entstehung des Tourismus führte.

Jesolo, wurde von beiden Weltkriegen schwer gezeichnet war. Im Ersten befand es sich unmittelbar auf der Verteidigungslinie des italienischen Heeres, die dazu diente den Vormarsch von Österreich-Ungarn nach Venedig zu stoppen, zwischen 1943 und 1945 war es später von den deutschen Truppen besetzt.
Noch heute sind an der Küste und im Hinterland Überreste von Verteidigungsanlagen und Schützengräben zu finden.

Und ein weiteres Ereignis hat die Stärke dieser Stadt bewiesen: das Hochwasser von 1966.
Das Wasser überflutete weite Teile von Jesolo Paese und Jesolo Lido, darunter auch jenes Grundstück, auf dem sich das wenige Jahre zuvor errichtete TERMINI Beach Hotel & Suites befand. Mehrere Tage stand das Hotel unter Wasser und lief Gefahr einzustürzen. Momente, die in der Erinnerung aller, die sie damals miterlebt haben, unauslöschlich bleiben.

Jesolo erholte sich jedoch rasch und erlebte die Jahre des Wirtschafts- und Tourismusbooms. Die Stadt wurde beliebtes Ziel für bekannte Persönlichkeiten aus dem Showgeschäft und der Welt des Sports.
In den 1990er Jahren wurde schließlich ein wichtiges Umstrukturierungsprojekt für das Gebiet von Jesolo entwickelt, das die Handschrift von Kenzo Tange, einem renommierten Architekten von Weltruf, trägt.
Die entscheidende Wende für Jesolo in Richtung einer ultramodernen Stadt.

Es war einmal ein Dorf, ein einsamer Strand, ein Naturparadies, wo sich der Wellen der Adria brachen… Heute befindet sich hier eine hochmoderne Stadt, mit Wolkenkratzern, die den Himmel spiegeln, voller Farben und Lichter, und doch immer noch mit dem bezaubernden Meer und seinem goldgelben Sand im Herzen…

Jesolo… eine Stadt der Natur.

Unseregesichte